Reflexzonentherapie

Reflexzonen werden mit Massage, Akupressur und speziellen Druckpflaster stimuliert, um Körperfunktionen anzuregen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Schmerzen zu lindern. Die Reflexzonentherapie hat eine entspannende und ausgleichende Wirkung auf Körper und Seele. Regelmässig angewendet stärkt sie das Immunsystem, fördert Regeneration und Entschlackung und ist ideal für Menschen welche häufig unter Stress stehen. Therapeutisch angewendet lindert die Reflexzonentherapie zahlreiche Beschwerden und kann als nadelfreie Alternative zur Akupunktur angewendet werden.

Methoden der Reflexzonentherapie:

  • Fussreflexzonenmassage
  • Handreflexzonenmassage
  • Ohr-Akupunktmassage
  • Bindegewebemassage
  • Schröpfen der Reflexzonen am Rücken

Reflexzonen - Abbild des Menschen

Fotolia_51291791_M_3jpg

Alle Organe und Körperteile werden in Reflexzonen abgebildet und stehen mit diesen in einer Wechselwirkung. Bekannt sind vor allem die Fussreflexzonen. Daneben gibt es weitere Reflexzonen an den Händen, dem Kopf, den Ohren und anderen Körperstellen. Die Auswahl der zu behandelnden Reflexzonen richtet sich nach den Beschwerden.