Medizinische Massagen

Massageverfahren gehören zu den ältesten Naturheilverfahren und haben in vielen Kulturen eine lange Tradition.

Klassische Massage

shutterstock_1937559394jpg
Therapeutische Massage zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Schmerzen des Bewegungsapparats. Die wohltuende Wirkung beschränkt sich nicht nur auf die behandelten Muskeln, sondern hat einen positiven Einfluss auf den ganzen Körper. Häufig wird die Klassische Massage im Nacken- und Rückenbereich angewendet.

Sportmassage

shutterstock_342513842jpg
Die Sportmassage ist eine Erweiterung der Klassischen Massage auf die Bedürfnisse von Sportlern. Mit intensiven Griffen und schnellen Techniken werden grosse Muskelgruppen behandelt. Ideal zur Leistungssteigerung, schnelleren Regeneration nach Training/Wettkampf und zur Vorbeugung von Verletzungen.

Triggerpunktmassage

shutterstock_120187468jpg
Triggerpunkte sind schmerzhafte, verspannte Bereiche in Muskeln und Faszien. Die häufigste Ursache hierfür ist eine Über- und Fehlbelastung der Muskeln. Mit der manuellen Triggerpunktmassage wird mit gezielten Techniken die Muskulatur, die Faszien und das Bindegewebe fokussiert behandelt und so der Triggerpunkt aufgelöst. 

Schröpfkopfmassage

cupping-massage2jpg

Bei der Schröpfkopfmassage wird das Schröpfglas auf die eingeölte Haut  aufgesetzt. Im Glas wird ein Unterdruck erzeugt und massiert. Diese Massageform hat eine deutlich höhere durchblutungsfördernde Wirkung als die klassische Massage. Typischerweise entsteht auf den behandelnden Körperarealen eine leichte Rötung die nach kurzer Zeit wieder verschwindet.

Kinesio-Taping

shutterstock_1683572437jpgDas Kinesio-Tape ist ein elastisches, textiles Klebeband welches den Heilungsprozess unterstützt, Schmerzen lindert und Schwellungen reduziert. Kinesion-Taping wird meistens als ergänzende Behandlungsmethode zu Massagetechniken angewendet.Typische Anwendungsgebiete sind Beschwerden im Nacken, Rücken, Knie, Sprunggelenk, Muskelzerrungen, Achillessehnenbeschwerden, Tennis- und Golferellbogen.

Fussreflexzonenmassage

fotolia_4202137_mjpg

Fussreflexzonenmassage (FRZM) hat eine wohltuende, ausgleichende und entspannende Wirkung auf Körper und Geist. Regelmässig angewendet stärkt die FRZM das Immunsystem, fördert Regeneration, Ausscheidung und Entschlackung und ist ideal für Menschen welche häufig unter Stress stehen. Therapeutisch wird der Heilungsprozess gefördert und zahlreiche Beschwerden gelindert.

Manuelle Lympdrainage

Manuele_Lymphdrainage_schwabingjpg
In der manuellen Lymphdrainage (MLD) wird mit sanften, weichen und kreisenden Bewegungen der Lymphfluss gefördert und so Schwellungen und Ödeme reduziert. MLD wird häufig nach Verletzungen, nach Operationen, bei Schwellungen in den Beinen angewendet.

Kompressionstherapie

shutterstock_436926826jpg Die Kompressionstherapie mit speziellen Bandagen gehört wie die Manuelle Lymphdrainage zur Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE). Sie kommt zusätzlich zu MDL bei grösseren Schwellungen oder Lymphödemen zur Anwendung.

Bindegewebemassage

bindegewebemassagejpg
Die Bindegewebemassage (BGM) zielt auf eine Umstimmung und Harmonisierungn des vegetativen Nervensystems ab. Über Reflexzonen werden innere Organe reguliert, eine Entspannung der Muskulatur erreicht und hat Einfluss auf umliegendes Gewebe und Gefässe.